GRÜNER tritt neu im Landschaftsverband an

Die Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN freut sich über den Start von Andreas Kanschat aus Velbert im Landschaftsverband Rheinland (LVR). Obwohl dieses politische Gremium in der Allgemeinheit relativ unbekannt ist, verfügt es über ein großes Einflussgebiet: Der LVR ist zuständig für viele Angelegenheiten im Jugend-, Sozial- und Kulturbereich im Rheinland, ebenso wie für Schulen und Psychiatrie. Außerdem besitzt der LVR eine Vielzahl eigener Gebäude und Grundstücke. Kanschat will sich insbesondere in den Bereichen Umwelt und Bauen engagieren.
 
Als Sachkundige Bürgerin in die GRÜNE Fraktion des LVR aufgenommen, wurde außerdem Sandra Ernst aus Erkrath, welche nun ihre Fachkompetenzen in Jugendhilfe und Personalangelegenheiten einbringen möchte. Die stellvertretende Vorsitzende der Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN in Mettmann erklärt: „Andreas Kanschat und ich decken somit im LVR und für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Mettmann ein breites Themenspektrum ab. Da die Aufgabe zusätzlich zur Arbeit im Kreistag zeitintensiv sein wird, gebe ich mein Ratsmandat in der Stadt Erkrath zurück. Ich danke für die Erfahrungen, die ich dort in den letzten gut zehn Jahren habe machen dürfen und bleibe den Erkratherinnen und Erkrathern eng verbunden.“

Verwandte Artikel