GRÜNE: Mitsprache von Jugendlichen bei Kreispolitik

Der Kreisausschuss hat in seiner letzten Sitzung grünes Licht signalisiert für die Prüfung, wie ein kreisweites Jugendgremium eingerichtet werden kann. Landrat Hendele will sich nach eigener Aussage persönlich darum kümmern und hierzu das Gespräch mit Jugendlichen suchen. Eine Sitzungsunterbrechung gab den anwesenden vier jungen Menschen, die sich als Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Jugendparlamente in den kreisangehörigen Städten vorstellten, die Gelegenheit, ihre Position den Ausschussmitgliedern zu präsentieren. Diese zeigten sich beeindruckt und wollen den nun initiierten Prozess in ihren jeweiligen Fraktionen aktiv begleiten. Dazu Sandra Ernst, Mitglied der Kreistagsfraktion von Bündnis 90/ DIE GRÜNEN, die den ursprünglichen Antrag in die Sitzung eingebracht hatte: „Es ist absolut erfreulich, dass sich junge Menschen heute so stark für ihre Zukunft einsetzen wollen und dies neben der außerparlamentarischen Arbeit auch innerhalb von demokratischen Strukturen anstreben!“

 

Verwandte Artikel