Eindrücke von unserem Fachgespräch „100% Erneuerbare Energien im Kreis Mettmann – Utopie oder Realität 2050?“

Im alten Pumpspeicherkraftwerk in Haan, diskutierten wir die Möglichkeiten der Energiewende im Kreis Mettmann. Eingeleitet vom Landrat, fachlich sehr gut aufbereitet vom Wuppertalinstitut und in die Machbarkeit eingeführt von Herrn Ahlke, Klimadezernent im Landkreis Steinfurt.

Einfach ist es nicht und es geht ja auch nicht nur um die Stromwende, sondern auch die Wärmewende und Verkehrswende. Mit Mut, Willen und auch Begeisterung kann man einiges bewegen. Ohne die Beteiligung der Bürger*innen und Wirtschaftsakteure vor Ort geht es auf jeden Fall nicht. Wenn schon ein Windrad in der Landschaft steht, dann sollen die Menschen vor Ort auch einen Profit davon haben. Die Anwesenden waren inspiriert und im anschließenden Gespräch mit SPD, FDP, LINKE und GRÜNEN wurde der politische Wille zur Umsetzung betont. Wir müssen viel machen, aber die Dringlichkeit wurde uns an diesem Abend sehr deutlich vor Augen geführt. Danke an alle, die zu dieser erfolgreichen Veranstaltung beigetragen haben.

Verwandte Artikel